Hier wächst Zukunft

Die Jugendfeuerwehren engagieren sich anlässlich „50 Jahre Jugendfeurwehr Baden-Württemberg“ unter dem Motto „Das Blatt wenden“ des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz und dazu ist die Mitarbeit vieler helfender Hände gefragt.

So könnt ihr „Das Blatt wenden“:

Jede Jugendfeuerwehr in Baden-Württemberg kann in ihrer Stadt oder Gemeinde einen Beitrag für die Wälder vor Ort leisten. Egal, ob ihr helft Bäume zu pflanzen oder zu pflegen, ob ihr Nistkästen baut und die Patenschaft dafür übernehmt oder ob ihr Biotope im Wald pflegt oder Müll sammelt, es gibt viele Möglichkeiten, sich im und für den Wald zu engagieren.
Weitere Ideen für gemeinsame Mitmachaktionen findet ihr auf unserer Webseite (siehe QR-Code unten).

Mit wem „Das Blatt wenden“?

Was in eurem Wald vor Ort umsetzbar ist, solltet ihr mit eurer zuständigen Försterin oder Förster besprechen. Das heißt, die Forstleute in Baden-Württemberg sind über das gemeinsame Projekt informiert und freuen sich, wenn ihr auf sie zugeht.

Die Ansprechpersonen an den Forstämtern der Stadt- und Landkreise findet Ihr bei der Landesforstverwaltung.

Wann solltet ihr die Aktion „das Blatt wenden“ planen?

Ihr solltet bereits jetzt mit euren Försterinnen und Förstern in Kontakt treten, damit sie mit euch planen können, also im Herbst 2022. Denn, wenn die Forstleute mit euch zum Beispiel neue Bäume anpflanzen möchten, müssen sie dies in der Jahresplanung berücksichtigen.

Ihr plant eine Aktion?

Sagt uns Bescheid, verlinkt die Jugendfeuerwehr und das Ministerium entsprechend in den sozialen Medien und nutzt folgende Hashtags: #jfbw, #jfbw_hierwächstzukunft, #dasblattwenden

Downloads

Lade Inhalt...

Bilder: Ulrike Klumpp