Kommunikation – Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg

Kommunikation

Eine Jugendorganisation wie unsere muss sich den ständig wandelnden Gegebenheiten anpassen. Hierbei spielt das Fachgebiet Kommunikation eine große Rolle. Gemeinsam wird überlegt, wie zeitgemäße Kommunikation nach innen, aber auch nach außen in die Öffentlichkeit funktionieren kann.

Nach innen ist es erforderlich von seitens der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg als Landesverband die Basis zu erreichen und geeignete Kommunikationswege bis an diese zu schaffen. Zudem ist es wichtig, die Jugendfeuerwehr und unsere damit einhergehende WERTvolle Jugendarbeit der Öffentlichkeit zu präsentieren und auf diese aufmerksam zu machen.

Dies gelingt nur mit einer „Marketing-Strategie“, welche das Fachgebiet fortlaufend weiterentwickelt und umsetzt. Dazu gehört die Kommunikation von Projekten, wie beispielsweise die eines Landeszeltlagers. Zum einen wollen Jugendfeuerwehren über dieses informiert werden und teilnehmen, zum anderen bestehen bei Projekten jederzeit die Möglichkeit, unsere WERTvolle Jugendarbeit der Öffentlichkeit zu präsentieren. Wie dieses geschehen kann, überlegt sich das Fachgebiet Kommunikation.

Unschwer lässt sich erkennen, dass eine ständige Zusammenarbeit mit dem Bereich Öffentlichkeitsarbeit für das Fachgebiet unerlässlich ist. Eine Zusammenarbeit mit anderen Fachgebieten nimmt eine entscheidende Rolle ein, da nur so, anstehende Projekte kommuniziert und vermarktet werden können. Hierbei sieht sich das Fachgebiet als Schnittstelle zwischen den übrigen Fachgebieten und steht diesen bei Fragen in Sachen Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Zukunft, Trends und vielem mehr zur Seite.

Geht es um neue Trends und Entwicklungen, hat das Fachgebiet ein offenes Ohr. Aufgrund der rasanten Entwicklung im Bereich der sozialen Netzwerke und Messenger sind Kommunikationswege ständig zu beobachten und bei Bedarf anzupassen. Als Fachgebiet Kommunikation nehmen wir außerdem Zukunftsthemen auf und überlegen, welche Relevanz diese für unsere Jugendarbeit und unseren Verband haben. Daraus leiten sich neue Themen ab, die wir in Angriff nehmen.

Zu den Aufgaben des Fachgebiets Kommunikation gehört auch das Beobachten von anderen Verbänden oder Vereinigungen und der Austausch mit diesen. Sich in der Vergangenheit bewährte Inhalte von anderen Jugendorganisationen können in die Arbeit der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg aufgenommen werden und als MehrWERT dienen.

Das Fachgebiet bietet euch Hilfe und Unterstützung in vielen Bereichen an:

  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

  • Internetauftritt

  • Printmedien und Flyergestaltung

  • Mitgliederwerbung

  • Ideen- und Projektgestaltung

  • „Social Networking“

  • u. v. m.

Lehrgänge

Der große Aufgabenbereich der Öffentlichkeitsarbeit macht es schwierig, völlig ohne Ausbildung eine gute Öffentlichkeitsarbeit ohne viel Aufwand zu leisten.

Dabei könnt Ihr Euch helfen lassen! Besucht dazu am einfachsten den Lehrgang Öffentlichkeitsarbeit. Hier zeigen wir Euch, wie man nicht alltägliche Fotos machen kann, Pressearbeit aufbauen und organisieren kann, worauf bei der Flyergestaltung geachtet werden soll und welche Möglichkeiten es für Werbung und Öffentlichkeitsarbeit gibt.

Anna RinkFachgebiet Kommunikation

Fachgebietsleiterin

Anna Rink

Husarenweg 19
88518 Herbertingen
Mobil 0176 43647553
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Downloads

Lade Inhalt...