Feuerwehrtechnik – Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg

Feuerwehrtechnik

Feuerwehrtechnik - was ist das? Man kann wohl sagen: Das Herz der (Jugend-)Feuerwehr.

Daher gibt es hierfür auf Landesebene auch ein eigenes Fachgebiet, in dem sich interessierte Feuerwehrangehörige dazu beraten. Eine der Hauptaufgaben dieses Fachgebiets ist daher die Durchführung von Lehrgängen.

Die Mitglieder des Fachgebiets treffen sich regelmäßig und tauschen sich aus. In diesen Treffen diskutieren die Mitglieder zum Beispiel über aktuelle Themen oder wie die Lehrgänge weiter verbessert bzw. geändert werden können. Feuerwehr neu erleben, spielerisch erfahren, den Hebel ansetzend, anders arbeiten, aber sicher im Dienst. Nichts ist bei uns unmöglich. Fachgebiet Feuerwehrtechnik.

Unser Ausbildungsangebot:

24h-Übungen Planen und Gestalten
24h-Übungen gehören seit einiger Zeit zu den Highlights der Jugendfeuerwehr und werden mit viel Aufwand sowie Spaß durchgeführt. In diesem sehr praktischen Seminar werden wir gemeinsam einen 24h-Übung erleben, wir werden Ideen für Übungen ausprobieren, Gefahren der Übungen herausarbeiten und prüfen was geht und was nicht. Alle die 24h-Übung veranstalten wollen oder bereits veranstaltet haben, sind herzlich zu diesem Seminar eingeladen. Dazu gehören die Themenbereiche: Übungsgestaltung bei einer 24h-Übung, 24h-Übungen planen und organisieren, Gefahren und Sicherheit bei 24h-Übungen (UVV), Viele praktische Übungen

Fahrzeuge und Geräte in der Jugendfeuerwehr
Unsere Fahrzeuge und Geräte lassen sich nicht aus dem Dienstplan der Jugendfeuerwehr wegdenken- sollen sie auch nicht. Doch wie bringe ich die Möglichkeiten und Funktionen der Fahrzeuge und Geräte sinnvoll in den Dienstplan ein? Worauf gilt es zu achten und welche Möglichkeiten biten Fahrzeuge und Geräte noch? Hier geht es um Tipps und Tricks zur Durchführung von Übungen mit Fahrzeugen und Geräten, wie ihr ganz einfach euren Dienstplan füllen könnt und wie man auch scheinbar gefährliche Themen ganz einfach bewerten

Fahrtraining mit MTW für Jugendgruppenleiter und Helfer in der Jugendfeuerwehr
Das Fahrtraining ist als Hilfe für den Umgang mit nicht alltäglichen Fahrzeugen bei verschiedensten Bedingungen gedacht. Es ist auf die Arbeit der Jugendfeuerwehr ausgerichtet und keinesfalls auf die Tätigkeit im Einsatzfall.
Bei dem Fahrtraining sollen die TeilnehmerInnen in den Umgang mit Kleineinsatzfahrzeugen der Feuerwehr eingewiesen und mit technischen Details vertraut gemacht werden.

Dienstgestaltung in der Jugendfeuerwehr von der Einsatzübung bis zur Projektarbeitarbeit
Immer wieder stellen sich JugendgruppenleiterInnen und JugendfeuerwehrwartInnen im Rahmen der Übungsplanung die Frage, was in der Jugendfeuerwehr an den Übungs- bzw. Dienstabenden auf dem Programm stehen sollte. Sind die Themen festgelegt, stellt sich schon die Frage nach der Umsetzung: Was ist zu beachten? Wer muss informiert werden? Was muss vorbereitet werden? Gab es das nicht schon mal?
Im Rahmen des Seminars wollen wir insbesondere allen frisch ausgebildeten JugendgruppenleiterInnen eine Hilfestellung, aber auch einen möglichen Erfahrungsaustausch mit altgedienten JugendfeuerwehrwartInnen für die Gestaltung und die Umsetzung möglicher Übungen anbieten. Wichtig ist uns, dass die Übungen nicht nur immer noch größer und spektakulärer werden müssen, sondern auch spannende, abwechslungsreiche Übungen mit geringerem Aufwand möglich sind. Methoden der Umsetzung werden gleichermaßen vorgestellt wie mögliche Themen für die Übungsabende oder Projekte innerhalb der Jugendfeuerwehr.

Fachgebietsleiter Andreas Müller

Fachgebiet Feuerwehrtechnik

Fachgebietsleiter

Andreas Müller

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.