icon warenkorb icon youtube Instagram Icon Wiki Icon Whatsapp Icon Suche Icon

Historie

Im Jahr 2013 hat sich der Arbeitskreis Werte intensiv mit dem Begriff der Kameradschaft auseinandergesetzt.

Zunächst stand die Frage im Raum, was Kameradschaft eigentlich sei. Schnell war klar, dass diese Frage gar nicht zu leicht zu beantworten ist: Jeder verwendet den Begriff, aber so richtig weiß keiner, was er bedeutet. Sogar bei offizieller Verwendung ist nicht eindeutig, was unkameradschaftliches Verhalten eigentlich bedeutet.

Historisch gesehen, aber vielleicht auch aus eigener Erfahrung kann der Begriff Kameradschaft negativ behaftet sein. Nach vielen Stunden und Diskussionen war im Arbeitskreis klar, dass die Definition des Wortes ‚Kameradschaft‘ gar nicht im Arbeitskreis geleistet werden kann. Geboren war die Idee, den Begriff auf breiter Basis neu zu beleben und zu definieren: Alle Mitarbeiter der Fachgebiete und Gremien der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg waren aufgerufen, fünf Kernaussagen zu treffen.

Bevor nun aber eben der Dachverband alleine festlegt, wie der Begriff der ‚Kameradschaft 2.0‘ verstanden wird, soll die Basis ihre Sichtweise einbringen. Hierdurch soll ein ganzheitlicher Umgang mit dem Wert der Kameradschaft erreicht werden. Beim Kreisjugendfeuerwehrwartseminar im Herbst 2013 konnten die Teilnehmer den Satz ‚Kameradschaft bedeutet für mich...‘ vervollständigen.

Im HYDRANT wurden diese Statements ab der Ausgabe 6/2013 veröffentlicht. Auf der Homepage und der Facebook-Fanseite wurden diese Statements ebenso veröffentlicht. Der Begriff der Kameradschaft wird mit dieser Basisbeteiligung über einen gewissen Zeitraum durch alle (Jugend-) Feuerwehrangehörigen genau so mitdefiniert, wie er gelebt wird.