icon warenkorb icon youtube Instagram Icon Wiki Icon Whatsapp Icon Suche Icon

KaReVeTo - Werte in der JugendfeuerwehrKaReVeTo - Werte in der Jugendfeuerwehr

KaReVeTo – kann man das essen?

Oder ist KaReVeTo ein Ort auf dem afrikanischen Kontinent? Weit gefehlt – KaReVeTo setzt sich aus den Anfangsbuchstaben von "Kameradschaft, Respekt, Verantwortung und Toleranz" zusammen.

Dieses Kunstwort repräsentiert das Werteprojekt der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg.

Sei dabei, wenn es wieder heißt „KaReVeTo“!

Du hast bisher noch nicht allzu viel vom Thema Werte mitbekommen? Du kannst Dir überhaupt nicht vorstellen, wie Werte deine Jugendarbeit beeinflussen können? Du suchst neue Impulse um das Thema noch mehr in deine Arbeit integrieren zu können? Du möchtest aufzeigen, dass das Thema nicht nur die Jugendfeuerwehr sondern ebenso die Einsatzabteilung oder die Musikabteilung betrifft?

Dann bist Du genau richtig bei der Regionalkonferenz Werte am Sa. 10.03.2018 in Mannheim!

Nach dem Erfolg unseres Wertekongress' 2017 wollen wir das Thema KaReVeTo weiter in den Regionen verbreiten. Die Anmeldung, die wir bis 10.02. erbitten, ist ab sofort möglich. Eingeladen sind alle Jugendwarte, Jugendgruppenleiter, Jugendsprecher, Kreisjugendwarte, Helfer und Betreuer, Führungskräfte in der Feuerwehr sowie alle Interessierten.  

werbung werteplakatBei der Delegiertenversammlung am Sa. 23.09.2017 in Weinheim wurde der pdfWertekodex verabschiedet.

Anschaulich präsentiert das pdfPlakat die Werte der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg198.73 kB.

Dieser Kodex stellt die Leitlinie in der Wertevermittlung der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg im Landesfeuerwehrverband dar. Diese Leitlinien sollen durch Personen, die im Rahmen der Feuerwehr mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt treten verstanden, akzeptiert und umgesetzt werden.

KaReVeTo KameradschaftFeuerrot – alle in einem Boot 

Das Werteprojekt KaReVeTo orientiert sich am Jahresmotto der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg. Beim Blick auf das Bild oben auf dieser Seite fällt auf, dass jeder der sechs im Feuerwehrboot sitzenden Kinder und Jugendlichen eine Aufgabe hat: Rudern, Steuern, Funken oder das Zuwerfen des Rettungsringes.

Das Bild symbolisiert quasi die Feuerwehr: Um das gemeinsame Ziel zu erreichen, sollte sich jeder Einzelne der Mannschaft diesem einen Ziel unterordnen. Mit der Entscheidung an der Bootsfahrt teilzunehmen, gibt jeder seine individuellen Ziele auf und signalisiert, dass er mit seinen Fähigkeiten ganz selbstverständlich seinen Mannschaftsmitgliedern hilft. Die Besatzung des Bootes ist nur stark, wenn sie tatsächlich als Einheit auftritt. Der vermeintliche Widerspruch zwischen „Gruppe“ und „Individuum“ ist eigentlich keiner: Die Mannschaft tritt als eine Einheit auf, die jedoch aus einzelnen Mannschaftsmitgliedern besteht.

KaReVeTo - RespektRespekt Hilft!

Der Wert „Respekt“ wurde als Motto  der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg für das Jahr 2015bestimmt- aber was genau bedeutet „Respekt“?

Respekt (lateinisch respectus „Zurückschauen, Rücksicht, Berücksichtigung“) ist eine Form der Wertschätzung und Aufmerksamkeit gegenübereinem anderen Lebewesen (Respektsperson) oder einer Institution. Wir möchten uns den Wert  „Respekt“ bewusst werden lassen, uns dafür sensibilisieren. Viele Menschen zollen den Feuerwehrmännern und Feuerwehrfrauen in aller Welt Respekt. Für ihre Einsätze, aber auch für unzählige, ehrenamtlich geleistete Arbeitsstunden in der Freizeit. Nicht nur der Feuerwehr, sondern  auch anderen Hilfsorganisationen, wie dem THW, DRK usw., wird Respekt und Achtung entgegen gebracht.

KaReVeTo VerantwortungEiner für Alle und Alle für Einen 

Sie ist manchmal eine Last, kann aber auch wohltuend und befreiend sein. Egal was wir auch tun -  Verantwortung bleibt untrennbar mit unserem Handeln verbunden.

Die Verantwortung für unser Leben sowie für die Welt liegt letztlich in unseren Händen. Doch was ist Verantwortung überhaupt?

Definition Verantwortung:

1. die Pflicht, dafür zu sorgen, dass (in bestimmten Situationen) das Notwendige und Richtige getan wird und kein Schaden entsteht. "Der neue Gruppenführer hat hat beim letzten Einsatz große Verantwortung übernommen."

2. die Verpflichtung, für seine Handlungen einzustehen und die Folgen dafür zu tragen. "Sie trägt die volle/die alleinige Verantwortung für den Unfall."

KaReVeTo Toleranz„TOLERANZ: Vielfalt leben!“

Die Farbe Grün steht für Toleranz bei KaReVeTo im Jahr 2017.

„TOLERANZ: Vielfalt leben!“ war das Jahresmotto 2017. Um den Begriff „Toleranz“ verstehen zu können, muss man wissen, was er bedeutet.

Eine kurze Definition aus dem Duden:

1. Achtung und Duldung gegenüber anderen Auffassungen, Meinungen und Einstellungen. „Toleranz gegenüber einer anderen Lebensweise/Religion zeigen“

2. Techn. das Maß, in dem etwas von einem Standardwert abweicht. „Die Werte liegen innerhalb der zulässigen Toleranz von 2 mm.“

Toleranz wird auch mit Duldsamkeit in Verbindung gebracht. Allgemein ist damit ein gewähren lassen fremder Überzeugungen, Handlungsweisen oder Sitten gemeint. Ohne diesen Wert würden wir heute nicht in einem weitgehend friedlichem Europa leben. Wir hätten auch nicht ein so gutes Verhältnis zu anderen Blaulichtorganisationen - denn auch davon hat jede eine andere Kultur, Bestimmung oder Auftrag.

Im Jahr 2013 hat sich der Arbeitskreis Werte intensiv mit dem Begriff der Kameradschaft auseinandergesetzt.

Zunächst stand die Frage im Raum, was Kameradschaft eigentlich sei. Schnell war klar, dass diese Frage gar nicht zu leicht zu beantworten ist: Jeder verwendet den Begriff, aber so richtig weiß keiner, was er bedeutet. Sogar bei offizieller Verwendung ist nicht eindeutig, was unkameradschaftliches Verhalten eigentlich bedeutet.

Der Arbeitskreis Werte trifft sich mehrmals im Jahr.

Interessierte Angehörige von Jugendfeuerwehren, Einsatzabteilungen sowie Alters- und Ehrenabteilungen sind zur Mitarbeit herzlich eingeladen und erhalten per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! weitere Informationen.

20170708 wertekongress 11Wegweisender Bildungskongress der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg fordert dazu auf sich weiter mit der Thematik Werte zu beschäftigen.

Der Wertekongress „KaReVeTo“ der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg war ein voller Erfolg! "Werte muss man wahrnehmen um entsprechend leben." Damit brachte Arbeitskreisleiter Pattric Gryzbek es gleich zu Beginn des Bildungskongresses 2017 auf den Punkt. Mit einer Diskussionsrunde unter Leitung des Moderators Mathias Zurawski (SWR) startete der Vormittag und machte deutlich, dass das Thema Werte ein fortlaufender Prozess ist.