icon warenkorb icon youtube Instagram Icon Wiki Icon Whatsapp Icon Suche Icon

Jugendforum

logo jugendforum

WER SIND WIR?

Wir, das Landesjugendforum, sind ein Zusammenschluss von Stadt- und Kreisjugendsprechern aus ganz Baden-Württemberg, die sich Gedanken über die Jugendfeuerwehr im Land machen und versuchen ihre Ideen & Wünsche mit einzubringen.

Das Landesjugendforum besteht seit nunmehr über 10 Jahren. Das Hauptziel dieser Vereinigung ist es, die Interessen der Jugendlichen aus den Stadt- und Landkreisen aus Baden-Württemberg auf Landesebene zu vertreten. Dabei spielt die Gestaltung der zukünftigen Ausrichtung der Landesjugendfeuerwehr eine bedeutende Rolle. Das Jugendforum bzw. im speziellen die Landesjugendsprecher legen diese Interessen in Landesgremien, wie z.B. dem Landesjugendfeuerwehrausschuss den dortigen Mitgliedern dar und erreichen somit, dass in der Projekt- und Zielausrichtung die Wünsche aller Jugendlichen im Land berücksichtigt werden.

Um dies zu erreichen, werden vier gleichberechtigte Landesjugendsprecher für eine Amtszeit von zwei Jahren gewählt. Diese agieren als Sprachrohr zwischen dem Landesjugendforum und der Landesjugendleitung.  Zurzeit werden diese Posten von Christina Lambacher (Alb-Donau Kreis), Jannik Hohl (Rhein-Neckar-Kreis), Denise Kirsinger (Landkreis Ravensburg) und Kevin Lange (Landkreis Heidenheim) besetzt. Bei mehreren Treffen im Jahr tauschen wir uns aus, sprechen über aktuelle Themen und Projekte. Auch bearbeiten wir auftretende Probleme und versuchen dafür Lösungsansätze zu finden. Zusätzlich helfen wir tatkräftig bei bevorstehenden Veranstaltungen und deren Planung mit. Das letzte langjährige Großprojekt des Landesjugendforums war KaReVeTo - das Werteprojekt. Das Landesjugendforum entwickelte hierzu zu jedem der einzelnen Werte Kameradschaft, Respekt, Verantwortung und Toleranz einen Film, welche auf YouTube im Landesjugendfeuerwehr-Kanal (https://www.youtube.com/c/JugendfeuerwehrBadenWürttemberg) zu finden sind. Des Weiteren entwickelten die Stadt-, Kreis- und Landesjugendsprecher ein Konzept für ein KaReVeTo-Spiel, welches in keiner Jugendfeuerwehr fehlen sollte. Doch auch andere Thematiken wie Cybermobbing, Gefahren der Digitalisierung und Social Media oder der Organisation von Programmpunkten auf den Landeszeltlagern gehören zum Arbeitsumfang des Jugendforums.

Durch die gemeinsame Arbeit sind wir ein richtiges Team geworden und stehen der Landesjugendleitung als starker Partner zur Seite. So entstand vor einigen Jahren auch unter Anderem das landesweit bekannte „Projekt 17 ½", dass durch Mitglieder des Landesjugendforums im Rahmen eines Hüttenwochenendes zu Papier gebracht wurde.

Auch in Zukunft möchten wir weitere, interessante Projekte verfolgen und hoffen damit, einen Teil zu der Jugendfeuerwehr in Baden-Württemberg beizutragen, wie ihr sie kennt.

 

Weitere Informationen über das Jugendforum…

Merken