icon warenkorb icon youtube Instagram Icon Wiki Icon Whatsapp Icon Suche Icon

Wir in Europa

Im April 2022 startet die Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg ein Projekt rund um das Thema Europäische Union (EU)

"Die Einheit Europas war ein Traum von wenigen. Sie wurde eine Hoffnung für viele. Sie ist heute eine Notwendigkeit für uns alle."
-  ehemaliger Bundeskanzler Konrad Adenauer in einer Regierungserklärung vor dem Deutschen Bundestag am 15. Dezember 1954.

Aber, was ist die EU überhaupt?

Die Europäische Union ist an sich kein Staat, sondern ein einzigartiger Staatenverbund aus 27 europäischen Ländern. Sie erstreckt sich fast über den gesamten europäischen Kontinent und beheimatet ca. 446 Millionen Menschen. „In Vielfalt geeint“ ist das Motto der EU und soll zeigen, dass trotz verschiedener Sprachen, Kulturen und Traditionen alle Mitglieder über gemeinsame Werte geeint sind.

Was bringt die EU mir persönlich?

Die Europäische Union betrifft jeden von uns ganz konkret im Alltag. Die Europäische Union sichert uns seit ihrem Bestehen den Frieden und damit unsere Freiheit. So haben EU-Bürger*innen das Recht überall in der EU zu leben, zu studieren und zu arbeiten.  Zugleich können wir dank des europäischen Binnenmarktes aus einem reichhaltigen Angebot an Produkten aus ganz Europa wählen. Dies wird gewährleistet, indem der freie Verkehr von Waren, Dienstleistungen, Kapital und Personen auf dem Markt der EU möglich gemacht wurde. So wird den EU-Bürger*innen der freie Handel und die freie Ausübung von Geschäftstätigkeiten ermöglicht. Nicht zuletzt hat die Europäische Union auch eine gemeinsame Werteordnung: Sie tritt ein für unsere Menschenrechte, Demokratie und Toleranz. Und das nicht nur nach innen, sondern auch nach außen steht die EU ein für Frieden, Freiheit und Toleranz.

Warum beschäftigen wir uns der EU?

Viele sagen, die EU stecke derzeit in der Krise. Der Brexit hat große Wellen geschlagen und nicht zuletzt der Umgang mit der Corona-Pandemie hat Stimmen gegen die EU und den Euro laut werden lassen. Unsere Kinder und Jugendlichen, aber auch viele Helfer*innen in den Jugendfeuerwehren kennen kein Leben ohne EU mehr, wissen nicht mehr wie das Reisen innerhalb der EU ohne einheitliche Währung und mit Grenzkontrollen ausgesehen hat.
Es ist unsere Aufgabe, die europäischen Werte und Ziele an Kinder und Jugendliche weiterzugeben. Auf dieser Grundlage sollen die nachfolgenden Generationen die EU nach ihren Bedürfnissen umgestalten – was wünschen sie sich von der EU, was brauchen sie? Wir wollen den europäischen Gedanken von Zusammenhalt, Frieden und Toleranz wieder mehr in den Vordergrund rücken. Wir wollen Kinder und Jugendliche motivieren, sich zu interessieren.

Das Projekt ist über zwei Jahre geplant.

Eure Statements dazu: