icon warenkorb icon youtube Instagram Icon Wiki Icon Whatsapp Icon Suche Icon

Konzept zum Restart: Leben in und mit der Lage

grisu saugschlauch schmal

Update 17.01.2022

Auch weiterhin sind Jugendfeuerwehrdienste grundsätzlich möglich. Dazu ist zwingend Rücksprache mit dem örtlichen Kommandanten zu halten.

Das Ministerium des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen gibt in seinem Papier "Hinweise Bevölkerungsschutz" vom 21.12.2021 zu bedenken, dass insbesondere in den Alarmstufen zu prüfen ist, ob die Veranstaltung durchgeführt werden muss.

Laut der Corona-Verordnung Angebote Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit – CoronaVO KJA/JSA gilt nun eine Maskenpflicht bei allen Angeboten in der Alarmstufe/Alarmstufe II, dabei gilt ab 18 Jahren die Pflicht zur FFP2-Maske (oder vergleichbar). Ihr müsst weiterhin keine Maske tragen, wenn ihr euch draußen aufhaltet und die Abstände einhalten könnt (vgl. § 3 Abs. 2 CoronaVO).

Als geimpft gilt, wer bereits eine Boosterimpfung erhalten bzw. wessen vollständige Impfung nicht älter als drei Monate ist. Grundsätzlich werden für alle Personen Testungen auf das Coronavirus empfohlen.

Die Übersicht des Landesjugendrings Baden-Württemberg gibt wieder einen guten Überblick über die geltenden Regelungen.

Übersicht LJR 17.01.22

 

Die

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die offizielle Corona-Verordnung "Angebote Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit" des Sozialministeriums findet ihr hier.

Eine Übersicht über die geltenden Regelungen und weitere Informationen für die Jugendarbeit findet ihr auf der Homepage des Landesjugendrings Baden-Württemberg.

 

Das Konzept zum Restart

Um Euch so gut es geht zu unterstützen, wurde in Kooperation mit dem Innenministerium und der Landesfeuerwehrschule ein Konzept ausgearbeitet, das verschiedenste Hilfestellungen und Ideen bereithält, um euch die Vorbereitung und den Start in den besonderen Dienstbetrieb zu erleichtern.

Das Konzept und die Materialien stehen Euch im Download-Bereich zur Verfügung. Mit dabei sind auch ein Hinweisschild zum Abstandhalten und eins zum Themenbereich "Maskenpflicht"

Vielen Dank für Geduld und Unterstützung in der vergangenen Zeit. Wir wünschen Euch einen gelungenen Restart und alles erdenklich Gute für die kommenden Wochen.

Eure Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg

 

Die dem Konzept zu Grunde liegenden Vorgaben und weiterführende Hinweise findet Ihr hier:


Auch auf der Homepage des Landesfeuerwehrverbandes finden sich Materialien für einen Musterhygieneplan und Materialien für die örtlichen Feuerwehren (https://www.fwvbw.de/aus-aktuellem-anlass-wichtige-informationen,297.html#c2048).