icon warenkorb icon youtube Wiki Icon Whatsapp Icon Suche Icon

Bildungskongress WERTE 2017

KaReVeToDie Feuerwehren sind eine gemeinnützige, der Nächstenhilfe dienenden Einrichtung der Gemeinden. Die Feuerwehren geniesen aufgrund ihres Auftrags einen allgemeinen guten Ruf in der Gesellschaft. Die Feuerwehren sind nicht nur eine wichtige Einrichtung zur Hilfe bei Notlagen sondern sie sind auch eine wichtige Institution der Wertevermittlung in unserer Gesellschaft.

Wertevermittlung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die einzelne Personen aber auch Institutionen aufgrund ihres Zwecks, ihrer zugewiesenen Aufgabe übernehmen. Da in den Feuerwehren eine gute und wertvolle Jugendarbeit angeboten wird, ist auch gerade die Jugendfeuerwehr ein aktiver Ort der Wertevermittlung. Die gelebten Werte in der Feuerwehr geben zum einen der allgemeinen Gesellschaft eine abstrakte Vorstellung über die Aufgabe der Feuerwehren.

Im speziellen geben die Werte jedoch den Feuerwehrangehörigen, den Jugendleitern, den Jugendlichen aber auch den Eltern Orientierung über das Zusammenleben in der Feuerwehr. Speziell für den Bereich der Jugendfeuerwehr kann dargestellt werden, dass in der Jugendfeuerwehr nicht nur „Sicherheit“ als Lernziel vermittelt werden soll, sondern dass die Jugendfeuerwehr auch ein sicherer Ort für die Kinder und Jugendlichen ist. In der täglichen Arbeit in den Feuerwehren und somit auch in den Jugendfeuerwehren vermitteln wir vielfältige Werte. Dies geschieht jedoch für die Mitarbeiter unbewusst und wird als Selbstverständlichkeit angesehen. Daher ist es gerade in der heutigen Zeit, die von einem hohen Maß von Flexibilität und Mobilität sowie der Medialität geprägt ist, besonders wichtig, die Mitarbeiter in der Jugendarbeit über die Wichtigkeit der Wertevermittlung zu sensibilisieren. Diese herausfordernde Aufgabe hat die Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg engagiert mit dem Projekt KaReVeTo angenommen.

Seit nunmehr vier Jahren befasst sich die Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg im Rahmen des KaReVeTo-Projektes ausführlich mit der Bedeutung von Werten in der Jugendfeuerwehr. KaReVeTo steht dabei für die Werte Kameradschaft, Respekt, Verantwortung und Toleranz die aus Sicht der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg eine sehr große Rolle im Alltag der Jugendgruppen vor Ort spielen. Die Vermittlung von Werten durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jugendfeuerwehren ist eine sehr große Rolle im Alltag der Kinder und Jugendlichen. Dies geschieht oft unbewusst, ohne dass die Beteiligten es merken. Auch im Alltag der Kinder und Jugendlichen untereinander werden Werte gelebt und weitergegeben. Aufgrund der hohen Verantwortung die mit der Vermittlung von Werten einhergeht, hat sich die Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg entschlossen, durch den Arbeitskreis Werte das KaReVeTo-Projekt zu betreuen. Jedes Jahr seit 2013 wurde nun einer der Werte hervorgehoben, sodass in diesem Jahr nun die Toleranz im Fokus der Arbeit liegt.

Am Sa. 8. Juli 2017 findet der Bildungskongress WERTE der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg an der Landesakademie für Jugendbildung in Weil der Stadt, Kreis Böblingen statt. Neben der Möglichkeit zum Austausch ab 9.30 Uhr, werden euch mehrere Workshopangebote zum Thema Werte in der Jugendfeuerwehr geboten. Ebenso erwartet euch ein spannender Vortrag von Prof. Dr. Wieland. Der Wirtschaftswissenschaftler und Philosoph Prof. D. Wieland ist unter anderem der Wissenschaftliche Direktor des Konstanz Instituts für WerteManagement an der Hochschule Konstanz und befasst sich in seiner Arbeit unter anderem damit die Bedeutung von Werten und Wertemanagement zu vermitteln. Durch den Tag führen wird euch Mathias Zurawski, Radiomoderator des SWR.

Geplanter Ablauf:

Ab 09.30 Uhr Anreise, Anmeldung & Get Together

10.00 Uhr Begrüßung und Beginn des Kongresses

Vortrag Prof. Dr. Wieland

12.00 Uhr Mittagspause

13.00 Uhr Workshops zu den Themen Kameradschaft, Respekt, Veranwortung und Toleranz

14.45 Uhr Diskussionsforum

Verabschiedung

Gegen 16.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Zielgruppe: JugendsprecherInnen, JugendgruppenleiterInnen, JugendwartInnen, ProjektleiterInnen, Führungskräfte, VertreterInnen der Feuerwehren, der Kreise und des Landes. Für den Kongress anmelden könnt ich euch mit dem Anmeldeformular bis zum Sa. 13. Mai 2017.

Kosten: 35 € (inkl. Verpflegung)

Wir würden uns über euer Kommen freuen und hoffen, dass wir gemeinsam einen WERTvollen, interessanten und informativen Tag erleben können.