Helfertag - Helfen macht Schule

helfertagIm Jahr 2016 findet der fünfte landesweite Helfertag am Freitag, 28. Oktober 2016 statt. 

 

Was ist der Helfertag?

Es wird ein besonderer Schultag mit hoffentlich vielen begeisterten Jugendlichen aus mehreren helfenden Verbänden mit der Idee, dass an einem Tag in den Grundschulen "Helfen" auf dem Stundenplan steht. Das ist der fünfte landesweite Helfertag der "Blaulichter", der am Freitag, 28. Oktober 2016 in ganz Baden-Württemberg stattfinden wird.

Wer oder was sind "Blaulichter"?

Unter "Blaulichter" versteht man den Zusammenschluss der helfenden Jugendorganisationen in Baden-Württemberg.

Was passiert am Helfertag?

Am Helfertag werden landesweit in den Grundschulen den 3. und 4. Klassen fleißig das Verhalten im Brandfall vermittelt, Pflaster geklebt, Verletzte getröstet und helfen geübt.

Welche Idee steckt dahinter?

Die Jugendverbände der Hilfsorganisationen gehen Vorort auf eine Schule zu und sprechen mit der Schulleitung die genaue Aktion ab, aber auch der umgekehrte fall ist möglich, denn die Schulämter werden vorab über den Helfertag informiert. Somit kann es auch passieren, dass Anfragen von Grundschulen eingehen.

Themen können zum Beispiel sein:

Umgang mit Zündmitteln, Rauchmelder, Feueralarm in der Schule, Feuerwehr, Rettungskette sowie die klassischen Elemente der Brandschutzerziehung.

Alles was mit helfen, Feuerwehr und Jugendfeuerwehr zu tun hat, kann vorgestellt werden. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Der Helfertag passt optimal zu den Inhalten des Bildungsplans für die 3. und 4. Klassen, denn da heißt es: "Schüler sollen sich in Notsituationen zurecht finden!" Und wer könnte das besser erklären als wir?

Was ist das Ziel des Helfertages?

Das Ziel ist vielen Schülerinnen und Schülern interesse am Helfen zu vermitteln und die Begeisterung und Kompetenzen von Jugendverbänden der Hilfsorganisationen weiterzutragen und somit auch aktive Werbung für die Jugendfeuerwehr zu machen.

Und was könnt Ihr machen?

Ihr könnt dabei selbst die Schule wählen, an die Ihr vor Ort gehen möchtet und an der Ihr für ein paar Stunden Euer Jugendfeuerwehrwissen weitergeben wollt. Also überlegt Euch im Team oder mit Eurer Jugendgruppe zusammen auf welches Thema Ihr Lust hättet. Danach startet Ihr gemeinsam ein Projekt, das Euch für einen Tag mit all den anderen helfenden Verbänden verbindet. Sicherlich helfen hier auch schon die bestehenden Kontakte, die die Feuewehr im Rahmen der Brandschutzerziehung zu den Schulen unterhält. Hast Du mit ein paar Leuten Lust solch einen besonderen Schultag mit zu organisieren und durchzuführen? Dann melde Dich per Mail oder Telefon im Jugendbüro.

helfertagKontaktdaten Jugendbüro

Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg

Jugendbüro

Karl-Benz-Straße 19
70794 Filderstadt

Telefon: 0711 128516-20
Telefax: 0711 128516-720

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Nachfolgende Unterlagen bekommst hier:

 

Was ist der Helfertag? 

Helfertag-Ideen.pdf

Flyer_kleines_Format.pdf

Vorlage-Unterrichtsbefreiung

Vorlage-Begleitschreiben-Sonderurlaub

Schulurkunde.pdf

Folgendes Informationen/Unterlagen sind für den Download zu umfangreich und können deshalb im Jugendbuero unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. angefordert werden:

- PowerPointPräsentation

- Arbeitsmappe

- Urkunden und Urkundenmappen - Bestellung muss bis 15.09. vorliegen!   

- und eine Vorlage zum Erstellen der Teilnehmerurkunden.

Wenn Ihr Euch am Helfertag 2016 beteiligt besteht die Möglichkeit Urkunden, Urkundenmappen sowie Schulurkunden zu bestellen. Diese Bestellungen gehen Euch dann pünktlich vor dem Helfertag am Fr. 28.10.2016 zu!  

Gerne könnt Ihr Euch anhand der nachfolgenden Berichte über den Helfertag 2014 und 2015 informieren. 

Es war in vielen Städten und Gemeinden ein besonderer Schultag, als am 30. Oktober 2015 in den dritten und vierten Klassen der Helfertag stattfand.

Wir haben hier für euch viele Berichte und Reaktionen gesammelt, so dass diese Erfahrungen nicht verloren gehen.

 

Helfertag 2015 - Furtwangen

12186354 653136041456083 1360738626604823228 oZum ersten Mal hat die Jugendfeuerwehr Furtwangen beim Helfertag teilgenommen. Insgesamt 30 Schüler und 3 Lehrer der Anne Frank Schule Furtwangen kamen ins Rettungszentrum.

Für diesen Tag wurde im Vorfeld mit der HFU (Hochschule) ein Konzept erarbeitet, heute war es dann an der Zeit dies umzusetzen. Gemeinsam wurden Versuche gemacht, Fahrzeuge angeschaut, die Aufgaben der Feuerwehr besprochen, gebastelt und gemalt und vieles mehr. Besonders spannend war natürlich die Fahrt mit dem HLF und die Fettexplosion. Auch einige Experimente zum Thema Brennen und löschen wurde mit den Kindern durchgeführt.

Weiterlesen...
 
Helfertag 2015 – zwei Schulen in Kusterdingen

20151030 115409

In den Kusterdinger Grundschulen wurden die Kinder für den Ernstfall sensibilisiert. Die Feuerwehr gab Tipps für den Umgang mit Feuer und führte eine Rettungsübung durch. Am landesweiten Helfertag wird den Schülern das Thema „Helfen“ und der Umgang mit dem Feuer hautnah vermittelt.

Bereits seit den frühen Morgenstunden ist deshalb schon Action bei der Freiwilligen Feuerwehr. Im Feuerwehrhaus gibt’s noch die letzten Einweisungen, sodass auch Finja und Vivien von der Jugendfeuerwehr Ihre Aufgaben an diesem Tag wissen. Am eigens gebauten Feuerwehr-Glücksrad können die Kinder Gutscheine für einen spannenden Nachmittag bei der Jugendfeuerwehr gewinnen, wobei jeder mehrere Versuche hat.

Weiterlesen...
 
Helfertag 2015- Jugendforum der Jugendfeuerwehr Enzkreis

„Hat es euch gefallen?“ – „JAAAAA!“
Pünktlich um 13:10 Uhr waren viele strahlende Gesichter zu sehen, als 78 Schülerinnen und Schüler der Johannes-Schoch-Schule in Königsbach-Stein ihre Teilnehmerurkunden überreicht bekamen.
Zuvor hatten sie an acht Stationen alles rund um die Feuerwehr erfahren und selbst ausprobiert.

Feuerlöscher-Übungen am Gastrainer, Schlauchkegeln, Zielspritzen und natürlich die Besichtigung eines Feuerwehrfahrzeuges waren gefragte Angebote im Außenbereich. In den Klassenräumen der teilnehmenden dritten und vierten Klassen drehte sich alles um das richtige Verhalten im Brandfall und das richtige Entzünden von Kerzen, den Feuerwehrmann und seine Schutzausrüstung sowie die Erste Hilfe bei Verletzungen und Bewusstlosigkeit.

Alle Klassen wurden zwei Gruppen geteilt und absolvierten die Stationen der Reihe nach anhand einer Laufkarte.
Insgesamt acht Jugendsprecherinnen und Jugendsprecher aus verschiedenen Jugendfeuerwehren des Kreises waren der Einladung zum zentralen Helfertag des Jugendforums gefolgt. Gemeinsam mit acht Jugendleitern und Jugendlichen aus Königsbach-Stein haben sie die Stationen geleitet und für leuchtende Augen und beste Stimmung trotz des leicht kühlen Wetters gesorgt.

WP 20151030 024 2

 

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman","serif";}

Philipp Hermann

Leiter Fachgebiet Jugendforum

 
Helfertag „Helfen macht Schule“

helfertagDer nächste Helfertag „Helfen macht Schule" findet am Freitag, 28. Oktober 2016, statt.

Was ist der Helfertag? Es wird ein besonderer Schultag mit hoffentlich vielen begeisterten Jugendlichen aus mehreren helfenden Verbänden mit der Idee, dass an einem Tag in den Grundschulen „Helfen“ auf dem Stundenplan steht.

Weiterlesen...
 
Tag der Helfer

Tag der HelferSeit einer Reihe von Jahren besteht eine fruchtbare und gut eingespielte Kooperation zwischen Jugendarbeit und Schule. Ausgehend von ihren ureigenen Zielsetzungen haben die Jugendverbände der helfenden Organisationen schon immer in der Schule mitgearbeitet.

Als Träger der Jugendbildung verfügen die "Blaulicht"-Verbände über Fähigkeiten, Kenntnisse und Methodenwissen, die sie in vielfacher Weise in eine Partnerschaft mit Schulen einbringen können und wollen. Das breite Angebot zeigt die Vielfalt möglicher Anknüpfungspunkte für Kooperationen. Handlungsorientierte Zugänge fördern ein lebendiges Interesse der Jugendlichen.

Die in diesem Leitfaden dargestellten Beispiele sprechen für sich, Schulsanitätsdienst und Themenorientiertes Projekt Soziales Engagement (TOP SE) sind die bekanntesten. Mit den Praxisbeispielen, Hinweisen und nützlichen Informationen will der vorliegende Leitfaden als Handreichung und Anregung dienen für all jene, die im Themenbereich der helfenden Verbänden an Kooperationen zwischen Jugendarbeit und Schule interessiert sind. Darüber hinaus gibt die Publikation auch allgemein Einblick in den Alltag von Schulen, die sich zu ihrem Umfeld hin öffnen.

Weitere Informationen >>> www.blaulichtjugend.de

 

Bildungskongress WERTE

08.07.2017

Noch



Countdown
abgelaufen

Jetzt Termin vormerken!

Jetzt Fan bei Facebook werden! Unser Werte-Projekt 'KaReVeTo' Wir sind Mitglied im Landesjugendring Baden-Württemberg, bei der Landesakademie für Jugendbildung und im Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg

 NACH OBEN
 ZURÜCK STARTSEITE E-MAIL SITEMAP TRIO-Login

JUGENDBÜRO